Religion

Thomas Wystrach on September 4th, 2012

Seit einigen Tagen kursiert im Bistum Limburg ein Text eines mir unbekannten, aber offensichtlich gut informierten Dichters, der das umstrittene Wirken des römisch-katholischen Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst treffend beschreibt.

Continue reading about Die Ballade vom eingebildeten Bischof

Thomas Wystrach on Juni 25th, 2012

»Einen neuen Aufbruch wagen« lautete das Leitwort des Katholikentags, der vom 16. bis 20. Mai 2012 in Mannheim stattfand. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) hatte damit einen Slogan der Deutschen Bischofskonferenz aufgegriffen, mit dem ein »Gesprächsprozess« der katholischen Kirche in Deutschland in Gang gesetzt werden sollte. Diese Reaktion auf den dramatischen Verlust an Glaubwürdigkeit […]

Continue reading about Katholikentag: Aufbruch, Exodus oder »Marsch ins Ghetto«?

Thomas Wystrach on Mai 10th, 2012

Pünktlich zum Katholikentag 2012, der verspricht, »einen neuen Aufbruch wagen« zu wollen, hat sich der Veteran der römisch-katholischen »Konzilstheologie«, Hans Küng, in der Süddeutschen Zeitung zu Wort gemeldet und seine Absage für die in Mannheim geplante »Konzilsgala« (das Programm verspricht »historisch-heitere Erinnerungen an das zweite Vatikanische Konzil und seine Folgen«) begründet: Zu einer festlichen Konzilsgala […]

Continue reading about Konzilsnostalgie statt Kirchenreform?