Papst

Thomas Wystrach on Februar 1st, 2011

Es war einmal vor langer Zeit, da kam in der römisch-katholischen Kirche so etwas wie »Frühlingsstimmung« auf. Mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) war besonders in Deutschland das Gefühl eines »Aufbruchs« verbunden, nie geahnte Möglichkeiten der Kirchenreform wurden angedacht. In diesen Jahren witzelte man über Zeitungsannoncen wie »Neupriester sucht junge Haushälterin, je nach Ausgang des […]

Continue reading about Der Zwangszölibat oder das Märchen von seiner Abschaffung

Thomas Wystrach on Januar 17th, 2011

Während der ersten Jahrhunderte der Kirchengeschichte war der Zirkus oft Schauplatz blutiger Christenverfolgungen, das Kolosseum in Rom wird daher seit dem 18. Jahrhundert als Stätte der Märtyrer verehrt. Im Vatikan fand kürzlich ein »Internationaler Kongress für Zirkusseelsorger« statt, der einen tiefen Eindruck bei Papst Benedikt XVI. hinterließ.

Continue reading about Atemberaubende Pläne für den Papstbesuch 2011

Die Aufhebung der Exkommunikation für vier Bischöfe der Piusbruderschaft und der Eindruck, diese Maßnahme sei symptomatisch für den kirchenpolitischen Kurs von Papst Benedikt XVI., haben (nicht zuletzt wegen des Tabubruchs der Holocaust-Leugnung durch Bischof Williamson) in der Öffentlichkeit für heftige Debatten gesorgt und zu einer vorübergehend gesteigerten Aufmerksamkeit der Medien für kirchliche Themen geführt. Eine […]

Continue reading about In der Kirche bleiben? Die »kleine Tragödie des schwachen Gewissens«

Thomas Wystrach on Januar 31st, 2009

Mit der Aufhebung der Exkommunikation von vier »Bischöfen« der traditionalistischen »Priesterbruderschaft St. Pius X.« (FSSPX) durch Papst Benedikt XVI. hat sich der Vatikan ein kaum vorstellbares PR-Desaster eingebrockt.  »Empörung« und »Entsetzen« löste der päpstliche Gnadenerweis in den Medien, bei römisch-katholischen Theologen und Laienverbänden, Kirchenreformern, ökumenischen Gesprächspartnern und nicht zuletzt bei jüdischen Organisationen aus – vor […]

Continue reading about Papst Benedikt XVI. und seine Pius-Brüder im Geiste